Datingcafe: Testbericht und Infos im Überblick

Online-Dating für seriöse Singles Ü30

Datingcafe Webseite

Datingcafe ist eine deutsche Singlebörse für ein seriöses Publikum über 30. Hier können Sie andere Singles kennenlernen und Ihre große Liebe finden. DatingCafe ist eine der ältesten Dating-Plattformen und ist schon seit 1998 aktiv.

Obwohl DatingCafe in letzter Zeit weniger genutzt wird, werden hier gute Leistungen angeboten. Es wird viel Wert auf die Echtheit der Profile gelegt.

DatingCafe im Test: Die wichtigsten Fakten

Unsere Bewertung
Wolke7-Faktor:

Ausreichend 4 von 7

Registrierungen in Deutschland:

ca. 2.000.000

Durchschnittsalter:

43 Jahre

Mitgliederstuktur:

  • Frau 52 % Frauen
  • Mann 48 % Männer

Kosten:

ab 9,90 €/Monat

DatingCafe kostenlos testen!

Unsere Erfahrungen mit DatingCafe

Daumen runter

Was ist bei Datingcafe gratis und kostenpflichtig?

Das ist gratis:

  • Suchfunktion nutzen
  • Profile ansehen
  • Begrenzt Favoriten speichern
  • Sympathieklick senden (liken)
  • Kennlernquiz spielen

Das ist kostenpflichtig:

  • Nachrichten austauschen
  • Besucher sehen
  • Unbegrenzt Favoriten speichern
  • Erweiterte Suchfunktion
  • Keine Werbung

Sie können zwischen folgenden Abo-Modellen wählen:

  • 1 Monat: 49,90 € pro Monat
  • 3 Monate: 39,90 € pro Monat
  • 6 Monate: 29,90 € pro Monat
  • 12 Monate: 19,90 € pro Monat
  • 24 Monate: 9,90 € pro Monat

So können Sie bezahlen:

Kreditkarte (American Express, Mastercard, Visacard), Bankeinzug, Überweisung, PayPal, Giropay

Zum Anbieter!

Die Funktionsweise von Datingcafe

Ihr Profil:

Ihr Profil kann sehr detailliert ausgefüllt werden und besteht aus folgenden Bereichen:

  • Steckbrief: Beziehungsstatus, Figur, Haare, Augen, Beruf, Familie, Sternzeichen, Raucherstatus
  • Über mich: Hier kann man sich beschreiben und erklären, wonach genau man sucht.
  • Frage der Woche: Es kann eine Frage zur eigenen Person beantwortet werden.
  • Fotos: Es können bis zu 4 Fotos hinzugefügt werden. Die Fotos können auf “privat” gestellt werden, damit nur ausgewählte Nutzer sie sehen können.

Suchmöglichkeiten:

Es gibt eine schnelle und eine erweiterte Suche. Sie können die Mitgliederdatenbank anhand von verschiededen Kretierien durchsuchen. Dazu zählen z.B.:

  • Geschlecht
  • Alter
  • Wohnort
  • Umkreis
  • Haarfarbe
  • Größe
  • usw.

Außerdem kann die Mitgliederübersicht anhand von folgenden Filtern verfeinert werden:

  • Nur mit Foto
  • Nur Aktive
  • Online
  • Nur geprüfte

Kontaktmöglichkeiten:

  • Privatnachrichten
  • Sympathieklick (Like)
  • Kennlernquiz (Fragen gemeinsam beantworten)
  • Video-Date (wenn beide Mitglieder gerade online sind und bereits in Kontakt stehen)
Zum Anbieter!

Unser Fazit zu Datingcafe

Datingcafe ist ein empfehlenswertes Dating-Portal, wenn Sie auf der Suche nach einem festen Partner sind und sich eine seriöse Singlebörse wünschen. Die Zielgruppe von Datingcafe sind Singles, die keine 20 mehr sind. Man merkt es direkt, dass die meisten Nutzer ernsthafte Absichten haben.

Das Profil kann aussagekräftig ausgefüllt werden und die Suchfunktion ist sehr detailliert. Jedes neue Foto wird nach dem Hochladen vom Team geprüft. Es gibt vielfältige Kontaktmöglichkeiten, unter anderem ein Video-Chat. Durch das Kennlernquiz kommt man schnell mit anderen Nutzern ins Gespräch.

Der Anteil an Fakes ist bei DatingCafe sehr niedrig, da die manuelle Profilprüfung sehr gut funktioniert. Es besteht außerdem die Möglichkeit, die Premium-Funktionen 3 Tage kostenlos zu testen, wenn die Echtheit des Profils mit einem Personalausweis bestätigt wird. Aus diesem Grund gibt es viele Mitglieder, die sich der freiwilligen Echtheitsprüfung unterzogen haben. Nach einer erfolgreichen Verifizierung wird Ihr Profil mit einem Echtheitssymbol vermerkt, wodurch Ihre Chancen bei der Partnersuche steigen können.

Leider gibt es bei Datingcafe nicht sehr viele neue Mitglieder, weil kaum Werbung gemacht wird. DatingCafe existiert überwiegend von Mund-zu-Mund-Propaganda.

DatingCafe kostenlos testen!

Die besten Alternativen


Autoren

Karina Seltzner und Sandra Obermann beobachten die Szene seit 2008 und gehören zu den wenigen Online-Dating-Expertinnen in Deutschland.

▸ So haben wir getestet


Schreibe einen Kommentar